Forschung

Forscher zeigen, wie Nervenzellen lernen

Bonn. Nervenzellen werden umso kontaktfreudiger, je häufiger sie aktiv sind. Hirnforscher der Universität Bonn haben erkannt, welche Prozesse bei diesem Trainingseffekt wesentlich sind. Demnach können Synapsen, die Kontaktstellen zwischen zwei Nervenzellen, bei häufiger Reizung so umgebaut werden, dass sie auf einen Schlag große Mengen Neurotransmitter freisetzen, schreiben die Forscher im "Journal of Neuroscience".