Gute Frage

Warum ziehen sich Massen an?

Foto: picture-alliance/ dpa / dpa

Dr. Thomas Zoufal, Sprecher des Deutschen Elektronen-Synchrotron (Desy):

Für die Anziehung ist die Gravitation verantwortlich, eine der vier bekannten Grundkräfte der Natur. Weshalb es diese Kraft gibt, ist nicht genau zu beantworten. Die Massen der Planeten und der Sonne ziehen sich gegenseitig an - je größer die Masse, desto größer die Anziehungskraft. Die große Erdmasse sorgt für die Schwerkraft. Bereits Isaac Newton (1643-1727) hat im Gravitationsgesetz beschrieben, dass sich zwei Massen in Abhängigkeit ihrer Größe und Entfernung gegenseitig anziehen. Er bestimmte einen Faktor für diese Kraft, der unabhängig vom jeweiligen Material ist. In der Teilchenphysik spielt die Gravitation überhaupt keine Rolle. Sie ist sehr viel schwächer als die anderen drei Grundkräfte, der Elektromagnetismus sowie die starke Kraft und schwache Kraft, die im Inneren von Atomkernen wirken.