Forschung

Antibiotika in Gehirnen von Insekten entdeckt

Nottingham. Hochwirksame Antibiotika tragen einige Insekten in ihren Gehirnen. Diese Erkenntnis britischer Forscher könnte den Weg zu neuen Medikamenten in der Medizin ebnen. Nachgewiesen haben die Forscher der University of Nottingham die bakterienabtötenden Substanzen in Gehirnen von Heuschrecken und Schaben, zu denen z. B. Kakerlaken gehören.