Gute Frage

Warum können Gelenke knacken?

Foto: picture-alliance / Picture Alliance

Prof. Jürgen Wollenhaupt, Chefarzt der Abteilung für Rheumatologie in der Schön-Klinik Hamburg-Eilbek:

Gelenkknacken ist ein zwar laut hörbares, aber ungefährliches Phänomen. Bei der Spreizung der Gelenke (Ziehen an Fingern oder Handgelenken) wird die Gelenkkapsel gedehnt. Dadurch entsteht ein Sog auf die Gelenkflüssigkeit, es entstehen Bläschen. Diese Bläschen platzen mit einem lauten Geräusch, wenn der Zug auf die Gelenke weiter vergrößert wird. Das Gelenkknacken ist also ein hörbares Zerplatzen kleiner Flüssigkeitsblasen. Diese Vorgänge sind ungefährlich. Aber die Bänder und Sehnen können leiden und zu locker werden. Zu lockere Bänder und Sehnen sind die zweite mögliche Ursache für Gelenkgeräusche: Gedehnte Bänder erlauben, dass Knochen hörbar aneinander vorbeispringen, wenn ein Gelenk gebeugt wird. Dies kann ebenfalls ein knackendes Geräusch verursachen.