AIDS-Forschung

Wissenschaftler finden Antikörper gegen HIV

Washington. US-Forschern ist womöglich ein Durchbruch im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids gelungen: Sie entdeckten zwei Antikörper, die 90 Prozent aller bekannten HI-Viren-Stämme ausschalten können, berichtet die Zeitschrift "Science". Dies könnte die Entwicklung eines Aids-Impfstoffs beschleunigen, sagte der Direktor des US-Instituts für Allergien und ansteckende Krankheiten.