Forschung

Auto für Blinde setzt auf Sensoren-Technik

Charlottesville. US-Forscher der Universität von Virginia arbeiten an einem Auto für Blinde. Es soll Sehbehinderten ermöglichen, selbstständig zu fahren. Der Prototyp könnte schon 2011 fertig sein. Kern der Technologie sind Sensoren, die dem Fahrer Informationen über die Umgebung übermitteln - etwa ob ein anderes Auto oder ein Mensch in der Nähe sind.