Gute Frage

Warum sagt man "Es zieht wie Hechtsuppe" bei starker Zugluft?

Das jiddische "hech supha" die Bedeutung "starker Wind" haben, womit der Hecht aus dem Rennen wäre.

Michael Krumm, Literaturwissenschaftler aus Lauenburg:

Die Herkunft der Wendung ist nicht sicher belegt; klar ist nicht einmal, wie ausgerechnet der Hecht dort hineinkam. So soll das jiddische "hech supha" die Bedeutung "starker Wind" haben, womit der Hecht aus dem Rennen wäre. Allerdings ist diese Herleitung äußerst strittig. Eine andere bezieht sich darauf, dass eine Fischsuppe lange köcheln, also ziehen muss, bis sie schmeckt. Auch dann wäre ausgerechnet der Hecht wohl eher zufällig in die Suppe geraten. Zu guter Letzt gilt auch die Zugkraft, besser: der Widerstand des Hechtes an der Angel als nicht besonders stark. Fische "ziehen" für den Angler außerdem nur zum Laichen. Auch hierin liegt also leider keine Erklärung.

( (cls) )