Die Erde in detailreicher Schönheit

Nasa-Satellit macht präzise Aufnahmen und sammelt Wetter- und Klimadaten

Washington/Berlin. Die US-Weltraumbehörde Nasa hat ein hoch aufgelöstes Foto der Erde veröffentlicht. Das Bild "Blue Marble" (Blaue Murmel) zeigt den Blick auf Nord- und Mittelamerika und wurde vom Satelliten "Suomi NPP" aufgenommen. Das Foto setzt sich aus verschiedenen Aufnahmen vom 4. Januar zusammen, die auf vier unterschiedlichen Umlaufbahnen gemacht worden waren.

Das detaillierte Foto mit einer hohen Auflösung von 64 Megapixel (8000 mal 8000 Pixel) hat einen berühmten Vorgänger: Ein Bild namens "Blaue Murmel" entstand 1972 während der Apollo-17-Mission. Es zeigt die Arabische Halbinsel und Afrika.

Der Satellit Suomi NPP soll helfen, Wettervorhersagen zu verbessern und den Klimawandel zu erforschen. Es handelt sich nach Nasa-Angaben um den ersten Vertreter einer neuen Generation von Erdbeobachtungssatelliten. Er wurde nach dem US-Wissenschaftler Verner E. Suomi benannt, der als Vater der Satelliten-Meteorologie gilt.

Suomi NPP umkreist die Erde in 824 Kilometer Höhe und hat fünf Messinstrumente an Bord. Das wichtigste, VIIRS, sammelt Daten zur Bewölkung, registriert Feuer und Eis, Farbveränderungen der Ozeanoberflächen, Vegetation sowie die Temperaturen von Land- und Wasseroberflächen.

Mehr Informationen und detailreiche Kartenausschnitte im jahreszeitlichen Verlauf: www.abendblatt.de/wissen-bluemarble