Insektologie

Ein Gen reguliert die Fruchtbarkeit der Bienen

Halle. Bei Honigbienen legt in der Regel nur die Königin Eier, und die Arbeiterinnen sind unfruchtbar. Jetzt haben Forscher der Universität Halle-Wittenberg erstmals den Zusammenhang zwischen einem Gen und dem Fortpflanzungsverhalten entdeckt. Bei südafrikanischen Kap-Bienen, bei denen auch Arbeiterinnen Eier legen, fanden sie das Gemini-Gen. Wenn dieses nicht aktiv war, waren die Arbeiterbienen fortpflanzungsfähig.

( (HA) )