Medizin

Alkoholkonsum im Alter fördert Gehirnabbau

Starker Alkoholkonsum beschleunigt bei Senioren den altersbedingten Abbau des Gehirns. Besonders Frauen neigen bei starkem Konsum zu Erinnerungslücken und anderen Problemen, ergab eine brasilianische Studie der Universität von Rio de Janeiro. Wie die Forscher im Fachblatt "Alcoholism" schreiben, ging leichtes bis mäßiges Trinken im Vergleich zu vollständiger Abstinenz ebenfalls mit schlechteren kognitiven Fähigkeiten einher. Auch dabei reagierten Frauen wesentlich empfindlicher als Männer.

( (apn) )