Umwelt

Radarfotos entlarven Umweltsünder

Mit der Suche nach fehlenden Umweltplaketten auf Radarfotos von Temposündern hat die Stadt Köln gute Erfahrungen gemacht. Seit Beginn der Aktion vor zwei Jahren wurden etwa 1200 Autofahrer erwischt und angeschrieben. Die meisten beschafften sich die Plakette und kamen mit einer Ermahnung davon. Gegen rund 100 Fahrer, deren Autos keine Chance hatten, der Plakettenpflicht nachzukommen, wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Das Fahren in einer Umweltzone ohne Plakette kann 40 Euro kosten und einen Punkt in Flensburg bringen.