Medizin

Efeu ist die Arzneipflanze des Jahres 2010

Das wenig für seine heilenden Kräfte bekannte Klettergewächs Efeu ist zur Arzneipflanze des Jahres 2010 ernannt wurden. Die Wirksamkeit des Extraktes bei chronischen und akuten Entzündungen der Atemwege sei in klinischen Studien belegt, urteilten Wissenschaftler der Universität Würzburg. Efeu besitzt jedoch nicht nur eine Arzneimittelwirkung, sondern ist auch giftig. Frische Efeublätter und ihr Saft können nach Kontakt mit der Haut allergische Entzündungen verursachen. Die giftigen Beeren der Pflanze seien vor allem für Kinder gefährlich.

Ärzte der Antike hätten Efeu als Schmerzmittel oder in Salben bei Verbrennungen verarbeitet. Seit 1999 wählen Würzburger Historiker, Ärzte, Apotheker und Biologen die Arzneipflanze des Jahres.

( (AP/mp) )