Forschung

Viel Testosteron macht Männer geizig

Ein hoher Gehalt des Hormons Testosteron im Blut macht Männer geizig. Das legen Studien nahe, die Forscher der Claremont Graduate University (Kalifornien) durchführten. Sie verordneten 25 männlichen Studenten eine Hautcreme, die entweder Testosteron oder ein Placebo ohne das Hormon enthielt. Dann analysierten sie, wie spendabel die Testpersonen waren. Dabei zeigte sich ein Zusammenhang zwischen einem hohen Testosteronspiegel und ausgeprägterem Geiz, berichtet das Magazin "New Scientist".