Umwelt

Regierung taucht ab

Mit einer außergewöhnlichen Aktion will die Regierung der Malediven auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen: Präsident Mohamed Nasheed will am 17. Oktober eine Unterwassersitzung leiten. Die 14 Kabinettsmitglieder haben bereits das Tauchen erlernt und wollen in sechs Meter Meerestiefe einen Aufruf an die Weltgemeinschaft zur Reduzierung von Treibhausgasen verabschieden. Kommuniziert wird per Handzeichen und Tafeln.