Umwelt

Quecksilber-Barometer ab morgen verboten

Der Verkauf von quecksilberhaltigen Barometern ist vom 1. Oktober an verboten. Seit April sind Quecksilber-Thermometer und -Blutdruckmessgeräte nicht mehr auf dem Markt. Mit dem Verbot setzt Deutschland eine EU-Richtlinie um, die Gesundheitsgefahr durch flüssiges Quecksilber eindämmen will. Das giftige Schwermetall verdampft rasch, gelangt so in die Atemwege. Wer quecksilberhaltige Instrumente austauscht, sollte sie bei Schadstoffsammelstellen oder im Fachhandel abgeben.