Medizin

Parodontitis erhöht den Blutzucker

Diabetiker sollten regelmäßig ihre Mundgesundheit kontrollieren. Denn eine Zahnfleischentzündung kann den Blutzuckerspiegel bedenklich erhöhen. Darauf weist Prof. James Deschner (Uni Bonn) hin. Bei einer sogenannten Parodontitis wandern Bakterien aus den Entzündungsherden über die Blutbahn in den Körper. Zusammen mit Entzündungsmolekülen hemmen sie die Insulinwirkung, vermutet der Forscher. Die Folge: Der Blutzuckerspiegel steigt.