Computer

Speicherkarten statt zu löschen formatieren

Wer digitale Bilder auf einen Computer überspielt, löscht meist die Daten auf der Speicherkarte. Damit die Datenträger jedoch dauerhaft einsatzbereit bleiben, sollten sie regelmäßig formatiert werden. Denn beim Löschen werden die Daten nicht komplett entfernt, sondern nur die Hinweise auf die Inhalte. Werden neue Fotos abgelegt, überschreibt die Kamera die vermeintlich gelöschten Daten. Dabei wird mal hier, mal da gespeichert, es entsteht eine immer komplexere Struktur. Die Folge: Die Karte streikt, ein Zugriff auf Bilder ist nicht möglich.