Forschung

Unzufriedenheit im Job macht krank

Unzufriedenheit im Job kann krank machen. So könne es für die Gesundheit besser sein, zu kündigen und sich eine andere Stelle zu suchen. Denn wer unter den Bedingungen am Arbeitsplatz leide, habe auch ein erhöhtes Risiko für Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erschöpfung und depressive Verstimmungen, ergab eine Studie an der Universität in Linköping (Schweden), berichtet das Magazin "Psychologie heute".