Umwelt

Nobelpreisträger: Benzin noch nicht teuer genug

Der deutsche Chemie-Nobelpreisträger Gerhard Ertl hat sich für höhere Benzinpreise ausgesprochen. Damit könnte der Staat den notwendigen Anreiz zum Energiesparen und für umweltfreundliche Technik setzen, sagte Ertl bei der Tagung der Nobelpreisträger in Lindau. Ertl machte sich zudem für die Sonnenenergie stark. Biokraftstoffe und Biokraftwerke seien kein Weg, um die Energieversorgung der nächsten Generationen zu sichern.