Das Meer wird sauer – Wissen schafft Leben

Das Programm

Lesedauer: 4 Minuten

Beim 1. „Tag der Meeresforschung" am 21. Juni im Internationalen Maritimen Museum organisieren 60 ehrenamtliche Helfer, darunter viele Wissenschaftler und Journalisten, ein vielseitiges Programm für die ganze Familie.

ab ca. 9:00 Uhr Tauchroboter

Der Tauchroboter „ROV KIEL 6000“ kommt auf dem Vorplatz des Museums an. Den ganzen Tag über zeigen und erklären Mitarbeiter des Leibniz-Instituts für Meeresforschung an der Uni Kiel, IFM-GEOMAR, den Besuchern das HighTech-Gerät.Es ist 3,5 Meter lang, 2,4 Meter hoch, 1,9 Meter breit, 3500 Kilo schwer und kann bis zu 6000 Meter tief tauchen.

10:00 Uhr, Foyer, Matinèe und Preisverleihung

Matinée mit Claudius Diemer
Vortrag des Geografen und Satellitenbild-Experten zu der Sonderausstellung „Das Gesicht der Meere“
Einleitende Worte: Dr. Frank Holl, Leiter der Münchener Wissenschaftstage

anschließend

Preisverleihung „Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2009“

Ralf Bedranowsky, Global Head DB Shipping bei der Deutschen Bank, überreicht im Foyer die Auszeichnung an Prof. Peter Tamm

12:00-18:00 Uhr Kinder- und Jugendprogramm

- Entdecke die Meeresforschung, eine kleine Forschertour auf Deck 7
- Unterwasservulkanismus und Erdplattenpuzzle – Kinder experimentieren im Labor hinter der Eiswand auf Deck 7
- Einmal Polarforscher sein – Fotos im Arktisanzug vor dem Polarzelt
- Wie Humboldt die Welt entdeckte– Seekarten zeichnen und navigieren auf Deck 1
- Tauchglocken und Unterwassergleiter bauen (je nach Wetter)

12:00 Uhr – 18:00 Uhr, Schwimmendes Klassenzimmer, Science-History-Kino

- SINCOS: Vor 10.000 Jahren lebten Menschen dort, wo heute Wellen rauschen:Der vom DFG Science TV erstellte Film über das Projekt "Sinkende Küsten" des Leibniz-Instituts für Ostseeforschung Warnemünde(Dauer etwa 30 Minuten)
- „Land der Ideen“ im Jahr 1789: Die etwas anderen Tagesthemen mit Ulrich Wickert, nicht als Gast, sondern als Video (Dauer: 12 Minuten)

13:00 Uhr, Deck 7, Bereich Ostsee, Führung/ Vortrag

Ein virtueller Gang am Meeresboden der Ostsee und was er uns über das Ökosystem verrät Prof. Dr. Gregor Rehder, Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

14:00 Uhr, Deck 10, Vortrag mit anschließender Fragerunde

- Atmosphäre, Ozean, Land – Klimaforschung heute
Dr. Frank Toussaint, Max-Planck-Institut für Meteorologie Hamburg
Moderation: Jörg Köhnemann

16:00 Uhr, Deck 7, Bereich „Future Ocean“, Vortrag

Von der Atmosphäre bis zum Meeresboden, von den Naturwissenschaften bis zum Seerecht - multidisziplinäre Meeresforschung in Kiel
Dr. Gerd Hoffmann-Wieck, Leibniz-Instituts für Meeresforschung an der Uni Kiel, IFM-GEOMAR

17:00 Uhr, Deck 7, Bereich Offshore, Führung

Offshore – Öl und Gas unter dem Meer
Hans Werner Angrabeit

18:00 Uhr, Deck 10, Vortrag mit Fragerunde

Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Weltmeere aus? Ein innovativer Forschungsansatz der Kieler Meereswissenschaften
Dr. Gerd Hoffmann-Wieck, Leibniz-Instituts für Meeresforschung an der Uni Kiel, IFM-GEOMAR
Moderation: Christina Pohl

19:00 Uhr, Deck 10, Vortrag und Live-Telefonat in die Antarktis

Forschung auf 70° Süd - die neue deutsche Antarktisstation Neumayer III
Dr. Gert König-Langlo, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft

anschließend: Mittwinter in der Antarktis - Live-Telefonat mit der Neumayer-Station III
Moderation: Angela Grosse

ab ca. 20 Uhr, Deck 7, Wasser-Hörbar

So klingt das Meer – Willkommen in der „Wasser-Hörbar“

ab ca. 21 Uhr, „After Science Party“ im Foyer

Informationsstände

Infodesk I.

- KlimaCampus: Exzellenzzentrum für Meeres- und Klimaforschung in Hamburg
- Warum schrumpft das Arktische Meereis? Wie ändert sich das Klima in Norddeutschland? Was passiert in den Städten? Wie werde ich Meeres- bzw. Klimaforscher?
-Computeranimationen und kurze 3D-Filmclips geben einen Einblick in die Forschung am KlimaCampus der Universität Hamburg.
- Gleichzeitig präsentiert die Graduiertenschule SICCS des Campus den ersten Klima-Masterstudiengang und zeigt, welche Einstiegsmöglichkeiten es gibt.
Ort: Passage

Infodesk II. zur Meeresforschung

- Informationen zu den Veranstaltungen|Führungen
- Broschüren der Institute, Pressebetreuung
Ort: Foyer

Infodesk III. zur Meeresforschung

- Information zu Deck 7, Koordination Führungen auf Deck 7
- Betreuung Kinderprogramm auf dem Deck 7
Ort: Deck 7 (Fahrstuhlbereich)