ISS

Start von privater Raumkapsel gescheitert

Cape Canaveral. Wegen eines defekten Triebwerksventils ist der Start des ersten privaten Versorgungsschiffs zur Internationalen Raumstation ISS fehlgeschlagen. Drei Sekunden vor dem geplanten Abheben am Sonnabend zündeten zwar die Triebwerke der Falcon-9-Trägerrakete. Die Computer an Bord schalteten sich aber automatisch ab, und die Rakete blieb auf der Abschussrampe stehen. Das nächste Startfenster für die "Dragon-Kapsel" ergibt sich frühestens morgen.

( (dapd) )