Mein Lieblingsrezept

Chili-Hähnchen auf Gemüsebett


Zutaten für zwei Personen

300 g Hähnchen (Brust)

1 Zwiebel

1 Zucchini (ca. 250 g)

100 g Erbsen

1 Brokkoli (ca. 350 g)

150 g Möhren

1 Paprika (rot) (ca. 160 g)

2 TL Sojasoße

2 TL Chilisoße

2 TL Honig

2 EL Olivenöl


Zubereitung
1. Das Gemüse und das Fleisch nach Belieben in mundgerechte Stücke schneiden.
2. Sojasauce, Chilisoße und Honig mit Salz, Pfeffer und etwas Öl für die Sauce in einer Schüssel zusammenrühren.
3. Zwiebel würfeln und in etwas Olivenöl glasig anbraten. Hähnchenstücke sowie etwas zusätzliches Öl hinzugeben und alles anbraten. Hähnchen mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Hähnchen goldbraun anbraten, Gemüsestücke dazugeben und für weitere drei bis fünf Minuten anbraten.
5. Jetzt die Soße dazugeben und alles gut vermischen.
6. Anschließend unter stetigem Rühren köcheln lassen, bis das komplette Gemüse gar ist.
7. Abschmecken und nach Belieben nachwürzen.


Zubereitungszeit: 25 Minuten

Dieses Hähnchenrezept ist ein echter Allrounder. Mit eher klassischen Zutaten, die überall erhältlich sind, lässt sich ganz schnell eine proteinreiche Mahlzeit mit feiner asiatischer Note zaubern. Durch den hohen Eiweißanteil ist es ex­trem vielseitig und die ideale Mahlzeit für Menschen, die abnehmen wollen, aber auch für Sportler beim Muskelaufbau. Wegen der guten Nährstoffkombination ist es auch nicht so schlimm, dass es mein absolutes Lieblingsessen ist und ich einfach nicht genug bekommen kann.

Großer Pluspunkt: Wegen der frischen Zutaten und weil wenig Fett und Kohlenhydrate enthalten sind, bleibt das Essenskoma aus, und man fühlt sich auch nach einem großen Teller leicht und aktiv. Gerade nach den meist opulenten Festessen an den Weihnachtsfeiertagen freue ich mich auf eine leichte Alternative, die auch noch superschnell zubereitet ist.

Von Tim Kahle, Mitbegründer von upfit Ernährungspläne