Magazin

Mein Lieblingsrezept

Pfifferlings-Risotto

Zutaten

150 g Risotto-Reis

500 ml Geflügelfond

3 cl Weißwein

1 EL gewürfelte Schalotten

75 g Butter

100 g Parmesan

2 EL Olivenöl

4 Cherry-Tomaten

500 g Pfifferlinge (schön kleine)

4 Stck. Frühlingslauch

Salz und Pfeffer


Zubereitung

1. Die Schalotten und den abgespülten Reis mit einem Esslöffel Olivenöl heiß anschwenken, mit Weißwein ablöschen und den Fond nach und nach zugeben. Dabei leicht köcheln lassen, unter gelegentlichem Rühren das Risotto etwa 18 Minuten körnig gar köcheln. Zum Schluss die Butter und einen Esslöffel Olivenöl unterrühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Das Risotto noch mit den Tomaten und dem Parmesan verfeinern.

2. Pfifferlinge putzen und so lange waschen, bis kein Sand mehr an den Pilzen ist. Den Frühlingslauch waschen und in gefällige Stücke schneiden. Anschließend die Pfifferlinge in einer heißen Pfanne anbraten (Tipp: Wenn die Pilze in der Pfanne wässern, einfach die Ruhe behalten und weiterarbeiten, bis die Pilze wieder anfangen zu braten). Wenn die Pilze fast fertig sind, einfach den Frühlingslauch hinzugeben und noch ein-, zweimal umrühren und nachschmecken.


3. Das Risotto in einen tiefen Teller füllen, anschließend die gebratenen Pfifferlinge auf das Risotto geben und servieren. Man kann es gern noch garnieren, zum Beispiel mit etwas Kerbel oder Shiso-Kresse.


Seit der Eröffnung des Restaurants Henriks in Rotherbaum hat es mir dort vor allem dieses Risotto angetan. Mehrfach habe ich versucht, Inhaber Claas Anklam das Rezept zu entlocken, aber er blieb hart. Erst als ich ihn im Rahmen eines Interviews für meinen Blogg „Yasmin’s Magic Carpet Ride“ befragt habe, gab er schließlich nach und verriet mir sein Geheimnis. Natürlich wurde das Risotto gleich am nächsten Tag für meine ganze Familie nachgekocht. Selbst meine Kinder, normalerweise keine Pilzliebhaber, fanden das Gericht köstlich. Nun wird das Pfifferlingsrisotto besonders in der Pilzsaison im September und Oktober sooft es geht auf den Tisch kommen müssen.

Zubereitungszeit:
ca. 45 Minuten

Yasmin von Schlieffen ist Gründerin der Agentur Mrs. Politely für Mode und Lifestyle.