Partnerschaft

Das Sex-Comeback nach der Geburt nicht überstürzen

Nach einer Geburt müssen sich auch die Eltern untereinander wieder an den Partner gewöhnen

Nach einer Geburt müssen sich auch die Eltern untereinander wieder an den Partner gewöhnen

Foto: Picture Alliance

Eltern sollten sich mit dem Liebesakt nach der Geburt eines Kindes Zeit nehmen. Ohnehin birgt die neue Situation Krisenpotential.

Hamburg.  Eltern sollten sich für den ersten Sex nach der Geburt ihres Kindes ruhig etwas Zeit lassen. Das Paar dürfe sich nicht stressen, es sei individuell ganz unterschiedlich, wann es wieder soweit ist, erklärt der Sexualtherapeut Jörg Signerski-Krieger in der Zeitschrift „Nido“ (Ausgabe Juni 2015).

Auch wenn Eltern nicht mehr spontan miteinander schlafen, ist das nach Meinung des Experten völlig normal und in Ordnung. Dennoch sagt er: „Schwangerschaft und Geburt sind eine Krise für die Beziehung. Paare, die lang keinen Sexualkontakt mehr hatten, leben oft nur noch das Rollenbild „Mutter - Vater“.“ (dpa)