Weiterentwicklung

Impfung gegen Grippe mit Schutz gegen H1N1-Viren

Wissenschaftler des Paul-Ehrlich-Instituts in Langen prüfen derzeit, ob der Schweinegrippe-Impfstoff als Komponente in den nächsten Impfstoff gegen die saisonale Grippe eingesetzt werden kann. Die Zusammensetzung dieses Impfstoffes wird jedes Jahr an die jeweils grassierenden Grippeviren angepasst.

Einer davon könnte dieses Jahr das Serum gegen die H1N1-Viren sein. Denn die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass die Erreger der neuen Influenza einen Großteil der gängigen Grippeerreger verdrängen werden.

Allerdings könne man für den saisonalen Impfstoff nicht den bisherigen Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix verwenden, sagte Dr. Susanne Stöcker, Sprecherin des Institutes. Vielmehr würde es sich dann, anders als beim Pandemrix, um einen Wirkstoff ohne Impfverstärker handeln.