Info

Hallen für alle Fälle

Hamburgs Messehallen setzen Maßstäbe bei der Funktionsvielfalt. Vier separate Besuchereingänge erlauben die zeitgleiche Durchführung mehrerer Veranstaltungen. Weitgehend freitragende Deckenkonstruktionen sind für die Abhängung großer Lasten ausgelegt und bieten Ausstellern viel gestalterischen Freiraum. Die Stützenfreiheit erlaubt auch die Anordnung von Spielfeldern für internationale Sportveranstaltungen. Alle Gebäude sind technisch miteinander vernetzt, sodass ein Austausch von Daten, Ton- und Videosignalen gewährleistet ist.