Mit dem Stick die Stille suchen

Ein beliebter Witz unter Jazzmusikern geht so: "Der letzte Satz des Schlagzeugers, bevor er aus der Band fliegt? Ich hab da mal ein Stück geschrieben ..."

Wolfgang Haffner ist vermutlich noch nie aus einer Band geflogen, dafür spielt er einfach zu gut und zu mannschaftsdienlich. Das hat ihn in den letzten 25 Jahren zu einem der international bekanntesten deutschen Jazzmusiker gemacht. Mit seinen Trio-Einspielungen eigener Kompositionen erreichte Haffner in den letzten Jahren eine neue Dimension. Keinesfalls wird dabei der Hörer im Schlagzeuggewitter begraben: Da sucht einer mit dem Schlagstock in der Hand nach der Stille, eher sentimental als brachial, mit mehr Klang als Rhythmus. Wie sagte mal ein Schlagzeuger? "Jeder Ton ist auch nur ein schneller Rhythmus."

Wolfgang Haffner Trio "Round Silence" 8.11., 21 Uhr, Fabrik. Tickets unter T. 01805/62 62 80. Internet: www.karsten-jahnke.de