Adressen und Öffnungszeiten von Hamburger Museen

Foto: Juergen Joost

Geh mal wieder ins Museum! Adressen und Öffnungszeiten der Hamburger Museen - vom Afghanischen Kunst- unsd Kulturmuseum bis zum Puppenmuseum.

Afghanisches Kunst- und Kulturmuseum

Am Sandtorkai 32/1, 20457 Hamburg, Tel. 37 82 36, Mo-So 10-17 Uhr, ( www.afghanisches-museum.de ).

Alstertalmuseum im Torhaus

Wellingsbütteler Weg 75a, 22391 Hamburg, Tel. 536 66 79, Führungen, Telefon 602 42 84, Sa/So 11-13, 15-17 Uhr, ( www.alstertal-museum.de ).

Altonaer Museum

für Kunst und Kulturgeschichte, Museumstraße 23, 22765 Hamburg, Tel. 42 81 35-3582 ( www.altonaer-museum.de ). Das Altonaer Museum ist ein kunst- und kulturgeschichtliches Museum für Norddeutschland. Es präsentiert Sammlungen zu Schifffahrt, Fischerei, Landschaftsmalerei, Kunsthandwerk, Spielzeug sowie zu ländlichem Wohnen mit originalen Bauernstuben. Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr, Kinderbuchhaus: Di-Do 10-13 Uhr, Tel. 42 71 35-15 43 ( www.kinderbuchhaus.de ); Bibliothek: Di-Fr 13-16 Uhr, in den Schulferien nach Voranm., Tel. 42 81 35-14 86; Grafik-Archiv: Besichtigung von Grafiken nach Voranm. Di/Fr 13-16 Uhr, Tel. 42 81 35-25 04, Bildpostkarten und Fotos nach Voranm. Mi 13-16 Uhr, Tel. 42 81 35-21 57 u. -25 04, Sprechstunde zur Begutachtung von kunst- und kulturhistorischen Gegenständen (ohne Wertangaben): Mi 13-16 Uhr, Lesesaal Bibliothek: Di-Fr 13-16 Uhr, Gastronomie: Vierländer Kate, Tel. 39 23 04, Buchstand und Antiquariat: Di-So 10-17 Uhr, Spielwarenladen: Di-So 10-17 Uhr, Verkehrsverbindung: S-Bahnen/Busse bis Bahnhof Altona, Eintritt 6 Euro (ermäßigt 3,50), Gruppen ab 15 Personen p. P. 4 Euro, Ki./Jugendl. bis 18 J. frei.

Jenisch Haus

Museum für Kunst und Kultur an der Elbe, Baron-Voght-Str. 50, 22609 Hamburg, Telefon 82 87 90 ( www.altonaer-museum.de ), Öffnungszeiten: Di-So 11-18 Uhr, Eintritt: 5 Euro (erm. 3,50), Gruppen ab 15 Personen 3 Euro pro Person, Führungen (So 12 Uhr, für Sonderausst. 15 Uhr) zzgl. 2 Euro, Kombikarte mit Barlach Haus 8 Euro.

Rieck Haus

Vierländer Freilichtmuseum, Curslacker Deich 284, 21039 Hamburg, Telefon 72 31-223, Öffnungszeiten: Di-So 10-16, 10-17 Uhr, Verkehrsverbindung: S 21 bis Bergedorf, Busse 124, 223 u. 224 bis Schiefe Brücke, Eintritt: 3 Euro (ermäßigt 2 Euro).

BallinStadt

Veddeler Bogen 2, 20539 Hamburg, Tel.: 319 79 16-0 ( www.ballinstadt.de ), Mo bis So 10-18 Uhr, Eintritt: 12 Euro.

Bucerius Kunst Forum

Rathausmarkt 2, 20095 Hamburg, Tel. 36 09 96-0 ( www.buceriuskunstforum.de ), während der Ausstellungen täglich von 11-19, Do bis 21 Uhr geöffnet.

Deichtorhallen

Hamburg Haus der Photographie / Aktuelle Kunst Deichtorstraße 1-2, 20095 Hamburg Tel. 32 10 30, ( www.deichtorhallen.de ), Große Deichtorhalle Di, Mi, Do 14-21, Fr, Sa, So 11-18 Uhr, Kleine Deichtorhalle Di bis So 11-18, Do bis 21 Uhr

Deutsches Maler- und Lackierer-Museum Billwerder

Billdeich 72, 22113 Hamburg, Tel. 34 38 87 u. 733 87 06, ( www.malermuseum.de ), Sa/So 10-13 Uhr.

Deutsches Zollmuseum

Alter Wandrahm 16, 20457 Hamburg, Tel. 30 08 76-11, Di-So 10-17 Uhr, Eintritt 2 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 J. frei, www.museum.zoll.de

Ernst Barlach Haus

Stiftung Hermann F. Reemtsma, Jenischpark/Baron-Voght-Str. 50 a, 22609 Hamburg, Tel. 82 60 85 www.barlach-haus.de , Di-So 11-18 Uhr, an Feiertagen auch Mo, Eintritt 6 (erm. 4), Familie 7 Euro

Ernst-Barlach-Museum

Mühlenstraße 1, 22880 Wedel/Holstein, Tel. 04103/91 82 91, Mo-Fr 11-17 Uhr, www.ernst-barlach.de

Freie Akademie der Künste

Klosterwall 23, 20095 Hamburg, Telefon 32 46 32, www.freie-akademie-der-kuenste.de , während der Ausstellungen Di-So von 11-18 Uhr geöffnet.

Gedenkstätte Ernst Thälmann

Tarpenbekstraße 66, 20251 Hamburg, Tel. 47 41 84, www.Thaelmann-Gedenkstaette.de , Di 10-13 u. 17-20, Mi 10-13, Do+Fr 10-17, Sa 10-13 Uhr

Hamburger Kunsthalle

Glockengießerwall, 20095 Hamburg, Tel. 42 81 31-200 ( www.hamburger-kunsthalle.de ). Von Meister Francke bis Caspar David Friedrich, von Philipp Otto Runge bis Manet, von Munch bis Liebermann: In der Hamburger Kunsthalle hängen Meisterwerke der Kunstgeschichte. Die Galerie der Gegenwart zeigt internationale Kunst ab 1950. Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr, Do bis 21 Uhr, vor Feiertagen 10-18 Uhr, Bibliothek Di-Sa 11-17 Uhr, Sprechstunde zur Begutachtung von Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken: Mi 14-15 Uhr nach Voranmeldung am Di u. Do von 9-13 Uhr Tel. 42 81 31-219. Gastronomie: Café Liebermann und Bistro, täglich außer Mo ab 10 Uhr, Verkehrsverbindung: S- und U-Bahnen bis Hauptbahnhof, Bus 112. Eintritt: 8,50 Euro (ermäßigt 5), Familie 14, Kinder/ Jugendl. bis 18 Jahre frei. Preise für die Sonderausstellungen auf Anfrage.

Museum für Hamburgische Geschichte

Holstenwall 24, 20355 Hamburg, Tel. 42 81 32-23 80, ( www.hamburgmuseum.de ), Hamburg von der Stadtgründung bis zur Gegenwart, Schifffahrt, Hafen, Handel und Gewerbe, Schienen- und Luftverkehr, Münzwesen, Kleidung und Mode der Jahrhunderte, Wohn- und Lesekultur, Dampfer "Werner", jüdisches Leben in Hamburg, Modelleisenbahn. Öffnungszeiten: Di-Sa 10-17, So 10-18 Uhr, alle Feiertage 10-18 Uhr, Bibliothek: Di, Mi 10-17 Uhr, Führungen für Kinder: Sa + So u. an Feiertagen 13-14 Uhr, Basteln für Kinder ab 4 Jahre: So 14-16 Uhr, Vorführung der Modelleisenbahn: Di-So 11, 12, 14 und 15 Uhr, so auch 16 Uhr. Gastronomie: Café Fees, Verkehrsverbindung: U-Bahn U 3 bis St. Pauli, Schnellbus 36 bis Millerntor, Bus 112 z. Museum, Eintritt: 8 Euro (erm. 5), Kinder/Jugendl. bis 18 J. frei, Gruppen (ab 15 Pers.) 5 Euro p.P.

Museum für Bergedorf und die Vierlande

Bergedorfer Schlossstr. 4, 21029 Hamburg, Tel. 428 91-2509, ( www.bergedorfmuseum.de ). Öffnungszeiten: Di-Do 11-17, Sa/So 11-18 Uhr, Verkehrsverb.: S 21 bis Bergedorf, Eintritt: 5/erm. 3 Euro, Kinder/Jugendl. bis 18 J. frei, Gruppen (ab 15 Pers.) 3 Euro p.P.

Kramerwitwenwohnung

historische Witwenwohnungen des Krameramtes, Krayenkamp 10, 20459 Hamburg, Tel. 37 50-19 88 ( www.hamburgmuseum.de ), Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr, Verkehrsverbindung: S-Bahnen S 1, S 3 bis Station Stadthausbrücke oder Schnellbus 37 bis zur Michaeliskirche, Eintritt: 3, erm. 2 Euro

Haus der Photographie

siehe Deichtorhallen.

Archäologisches Museum Hamburg - Helms-Museum

Harburger Rathausplatz 5, 21073 Hamburg, Tel. 428 71-24 97. Das Museum gibt einen lebendigen Einblick in die Vor- und Frühgeschichte Norddeutschlands. Stadtmuseum Harburg - Helms-Museum Museumsplatz 2, 21073 Hamburg, ( www.helmsmuseum.de ), Tel. 428 71-36 09, Di-So 10-17 Uhr, Verkehrsverbindung: S-Bahn S 3/31 bis Harburg Rathaus, Eintritt 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, Ki. bis 17 J. frei.

Internationales Maritimes Museum Hamburg

Koreastr. 1, 20457 Hamburg, Tel. 30 09 23 00, Di, Mi, Fr, Sa u. So 10-18, Do 10-20 Uhr, an allen gesetzl. Feiertagen geöffnet, www.internationales-maritimes-museum.de . Das Internationale Maritime Museum der Stiftung Peter Tamm Sen. im historischen Kaispeicher B veranschaulicht auf zehn Etagen, die hier Decks genannt werden, die Geschichte der Seefahrt von den Anfängen in prähistorischer Zeit bis in die Gegenwart und Zukunft. Auf einer Ausstellungsfläche von fast 16 000 Quadratmetern sind Originalexponate, wertvolle Dokumente und zahlreiche Modelle zu sehen.

Johannes-Brahms-Museum

Peterstraße 39, 20355 Hamburg, Tel. 41 91 30 86 u. 0151/ 17 78 59 33, Di bis So 10-17 Uhr, ( www.Brahms-Hamburg.de ).

KL!CK Kinder-Museum

Achtern Born 127, 22549 Hamburg, Tel. 41 09 97 77, Mo-Fr 9-18, So 11-18 Uhr, ( www.klick-kindermuseum.de ).

KinderKunstMuseum

Schule Bovestraße, Bovestr. 10-12, 22041 Hamburg, Mo 9-13 Uhr (während der Schulzeit) nachmittags nach Absprache, Tel. 732 79 86 ( www.kinderkunstmuseum.de ).

Kunstforum GEDOK-Hamburg

Koppel 66 /Lange Reihe 75, 20099 Hamburg, Tel. 280 31 24, Di-Fr 11-18, im August geschlossen, ( www.Gedok-Hamburg.de ).

Kunsthaus Hamburg

Klosterwall 15, 20095 Hamburg, Tel. 33 58 03, Ausstellungen: Di-So 11-18 Uhr, www.kunsthaushamburg.de

Kunstverein Harburger Bahnhof

Hannoversche Str. 85, 21079 Hamburg, Tel. 76 75 38 96. ( www.kvhbf.de ) während Ausstellungen Mi-So 14-18 Uhr.

Kunstverein in Hamburg

Klosterwall 23, 20095 HH, ( www.kunstverein.de ), Telefon 32 21 57, Di-So u. an Feiertagen 12-18 Uhr.

KZ-Gedenkstätte Neuengamme und Außenstellen

Jean-Dolidier-Weg 75, 21039 HH, Tel. 428 13 15 00 ( www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de ). Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30-16, Sa/So/Feiertg.: 12-19 Uhr, Verkehrsverbindung: S-Bahn Bergedorf, Bus 227 und 327. Eintritt frei. Gruppenanmeldungen Tel. 428 13 10.

Außenstelle: Bullenhuser Damm 92, 20539 HH, Tel. 78 32 95, 428 13 15 00, Öffnungszeiten: So 10-17 Uhr und nach Vereinbarung. Verkehrsverbindung: S-Bahn Rothenburgsort.

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933-1945

Suhrenkamp 98, Torhaus, 22335 Hamburg, Tel. 428 13 15 00, Öffnungszeiten: So 10-17 Uhr u. n. Vereinb., Verkehrsverb.: S- und U-Bahn Ohlsdorf, Bus 110 bis Suhrenkamp.

Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel

Kritenbarg 8, 22391 Hamburg, Tel. 428 13 15 00, Öffnungszeiten: So 10-17 Uhr. Verkehrsverbindung: S-Bahn Poppenbüttel. Gruppenanmeldungen (auch zu gesonderten Öffnungszeiten) für alle Gedenkstätten beim Museumsdienst HH Tel. 428 13 10.

Loki Schmidt Haus

Botanisches Museum, Biozentrum Klein Flottbek, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg, Tel. 42 81 65 83, Di-Sa 13-17, So u. Feiertg. 10-17 Uhr, www.loki-schmidt-haus.de

Museum der Arbeit

Wiesendamm 3, 22305 Hamburg, Tel. 42 81 33-0 ( www.museum-der-arbeit.de ). Das Museum der Arbeit ist ein sozialgeschichtliches Museum, das sich mit den Veränderungen der Arbeits- und Lebenswelt im Industriezeitalter in Hamburg befasst. Die Ausstellungen in den ehem. Gebäuden der New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie handeln von Themen wie Grafisches Gewerbe, Kontorarbeit, Handel und Dritte Welt, industrielle Kautschukverarbeitung u. Geschichte der Frauen- und Männerarbeit. Öffnungszeiten: Mo 13-21, Di-Sa 10-17, So + Feiertage 10-18 Uhr. Bibliothek, Mo-Do 9-12.30, 13-16 Uhr, Gastronomie: Fabrik-Cafe im Foyer, Mo 13-19, Di-So zu den Öffnungszeiten des Museums, Verkehrsverbindung: U 3, S 1, S 11 bis Barmbek Bahnhof, Eintritt: 6 Euro (ermäßigt 4), Gruppen ab 10 Pers. p. P. 4, Familienkarte 8 (6,50), Anmeldung Gruppenführungen/Kurse: Tel. 428 13 10 (Museumsdienst). Ki. bis 18 Jahre frei.

Hafenmuseum

Kopfbau des Schuppens 50 A, Australiastr., 20457 HH, Tel. 73 09 11 84 ( www.hafenmuseum-hamburg.de ), Di-So und feiertags 10-18 Uhr, www.hafenmuseum-hamburg.de . Historische Kaianlage, Schaudepot, Schwimmdampfkran "Saatsee", Schutensauger "Sauger IV", Kastenschute, Dampfaktionen, Kaffeeklappe.

Das Speicherstadtmuseum

St. Annenufer 2, neue Adresse ab voraussicht. Anfang August: Sandtorkai 36, 20457 Hamburg, Tel. 32 11 91, ( www.speicherstadtmuseum.de ). Öffnungszeiten: Di-Fr 10-17, Sa/So u. Feiertage 10-18 Uhr, Verkehrsverb.: U 1 bis Meßberg, Eintritt: 3,50 (erm. 2,50) Euro. Rundgänge/Speicherstadt, Sa 15, So 11 Uhr, Treffpunkt: Kornhausbrücke, 8 Euro (erm. 6), inkl. Museum. Gruppenführ.: Tel. 32 11 91.

Museum Elbinsel Wilhelmsburg e. V.

Kirchdorfer Straße 163, 21109 Hamburg, Tel. 31 18 29 28, So 14-17 Uhr ( www.museum-wilhelmsburg.de ).

Museum für Kunst und Gewerbe

Steintorplatz, 20099 HH, Tel. 42 81 34-27 32 ( www.mkg-hamburg.de ). Angewandte Kunst und Plastik Europas vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Kunst der Antike, des Nahen und Fernen Ostens, historische Tasteninstrumente, Grafikdesign und Plakatkunst, Fotografie, Mode/Textil, Forum Gestaltung/Design der Gegenwart, Spiegelsaal aus dem Budge-Palais. Führungen, Kurse, Feste. Einige Abteilungen sind z.Z. wegen Renovierungen geschlossen. Öffnungszeiten: Di-So 11-18, Mi/Do bis 21 Uhr, mittwochs und donnerstags an und vor Feiertagen 11-18 Uhr, alle Feiertage 11-18 Uhr, Bibliothek: Di u. Fr 11-17.30, Mi u. Do bis 20.30 Uhr; Sprechstunde: Zweimal jährlich können Museumsbesucher von Wissenschaftlern und Restauratoren unverbindlich ihre persönlichen Kunstgegenstände - ohne Angaben zum Marktwert - begutachten lassen. Gastronomie: Destille, Verkehrsverbindung: alle S- und U-Bahnen bis Hauptbahnhof, Eintritt: 8 Euro (erm. 5), Ki./Jugendl. bis 18 Jahre frei; Mi/Do ab 17 Uhr reduzierter Eintritt 5 Euro.

Museum für Völkerkunde Hamburg

Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg, Tel. 42 88 79-0, ( www.voelkerkundemuseum.com ). Das Museum präsentiert Sammlungen aus allen Erdteilen. Es versteht sich aber auch als Begegnungsstätte für Angehörige verschiedener Kulturen. Veranstaltungsprogramme und Märkte begleiten die Ausstellungen. Öffnungszeiten: Di-So 10-18, Do bis 21 Uhr, Feiertage 10-18 Uhr, Bibliothek: Do bis So 13-18 Uhr oder nach telef. Vereinbarung - geschlossen im August; Gastronomie: Restaurant Okzident, Di-So 10-18, Do bis 21 Uhr, Feiertage: 10-18 Uhr, Cultures Museumsshop; Verkehrsverbindung: S-Bahnen S 11, S 21, S 31 bis Dammtor, U-Bahn U 1 oder Bus 115 bis Hallerstr. oder Schnellbus 34 zum Museum, Eintritt 7 Euro, Ki./Jugendl. bis 18 Jahre frei.

Museumsdienst Hamburg

Glockengießerwall 5a, 20095 Hamburg, Mo-Fr 9-18 Uhr, Tel. 42 81 31-0, ( www.museumsdienst-hamburg.de ). Vermittlung von Museumsgesprächen für Schulklassen und Gruppen. Alle Programme können angefordert werden: Gespräche, Museumskinder, Sonntagskinder.

Museumsdorf Volksdorf

Im Alten Dorfe 46-48, 22359 Hamburg, Tel . 603 90 98, Fax 64 42 19 66, freier Zugang: Di-So 9-17 Uhr, ( www.museumsdorf-volksdorf.de ). Besichtigungen der Häuser (mit Führung) Fr bis So 15 Uhr

Phoenix Art

Sammlung Falckenberg, Fabrikhallen Phoenix Hamburg, Wilstorfer Str. 71/Tor 2, 21079 Hamburg-Harburg, Tel. 32 50 67-62, Schaulager, Besuch auf Anfrage.

Planetarium Hamburg

Hindenburgstr. 1b, 22303 Hamburg, Tel. 428 86-520, ( www.planetarium-hamburg.de ), Di-So Vorführungen, während der Schulferien und an Feiertagen auch Mo.

Prototyp - Das Automuseum in Hamburg

Shanghaiallee 7/Beim Lohseplatz, 20457 Hamburg, Tel. 399 969 68, ( www.prototyp-hamburg.de ), Di bis So 10-18 Uhr.

Puppenmuseum Falkenstein

Sammlung E. Dröscher, Grotiusweg 79, 22587 Hamburg, Tel. 81 05 82, Di-So 11-17 Uhr, Feiertags auch Mo geöffnet ( www.elke-droescher.de ).