Seattle/Bordeaux. Die Zahl weltweiter Demenzfälle könnte sich nach einer neuen Studie bis 2050 verdreifachen. Was die Forscher für Deutschland erwarten.

  • Eine nternationale Studie sieht Demenz mit Blick auf die wachsende und alternde Bevölkerung auf dem Vormarsch
  • 2050 könnten demnach weltweit rund 153 Millionen Menschen mit Demenz leben
  • Gegensteuern wollen Experten mit Bildungsangeboten sowie Maßnahmen gegen Fettleibigkeit, hohen Blutzucker und Rauchen