Rückruf

„Uncle Ben’s“-Reis wegen Metallsplittern zurückgerufen

Diese Lebensmittel werden am häufigsten zurückgerufen
Beschreibung anzeigen

Unter Langkornreis von „Uncle Ben’s“ könnten sich Metallsplitter gemischt haben. Der Hersteller Mars Food ruft das Produkt zurück.

Berlin. Rückruf von „Uncle Ben’s“-Reis: Weil sich Metallsplitter in der Packung befinden können, bittet das Unternehmen Mars Food Käufer des betroffenen Produkts, dieses nicht zu verzehren.

Konkret geht es um „Uncle Ben’s Original-Langkornreis im Kochbeutel, Perfekt in 10 Minuten“ in der 1-Kilogramm-Packung. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem EAN-Code 5410673854001 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.08.2022. Der Code findet sich auf der Unterseite, das Datum auf dem Deckel der Verpackung.

Betroffen sind nach Angabe von Mars Foods nur Produkte, die in Edeka-Märkten in Baden-Württemberg verkauft wurden. Verbraucher sollen sich an den Mars Food Kundenservice wenden unter der Telefonnummer 04231-943280 (montags bis freitags, 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr) oder per E-Mail an kontakt@def.mars.com.

Rückrufe kommen immer mal wieder vor. So musste Lidl gerade erst eine Gyros-Reispfanne zurückrufen. Lebensmittel sind ohnehin am häufigsten betroffen. Bei Aldi Nord gefährdeten Tiefkühl-Garnelen die Gesundheit,bei Rewe und Penny waren Weintrauben belastet.

(cho)