Saudi-Arabien

Videoaufnahmen sollen Mord an Journalisten zeigen

Washington/Istanbul.  Im Fall des verschwundenen Journalisten Jamal Khashoggi erhärtet ein brisanter Zeitungsbericht den Verdacht gegen die saudische Staatsführung. Laut der „Washington Post“ existieren angeblich Ton- und Videoaufnahmen, die belegen sollen, dass der saudi-arabische Staatsbürger Khashoggi vor eineinhalb Wochen im saudischen Konsulat ermordet wurde. Das Blatt beruft sich dabei auf Informationen türkischer und amerikanischer Offizieller.