Berlin

Maas unterstützt Demonstration gegen Rassismus

Berlin.  Außenminister Heiko Maas (SPD) unterstützt die Großdemonstration „Unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung“ für ein tolerantes und weltoffenes Deutschland, zu der an diesem Sonnabend in Berlin Zehntausende Teilnehmer erwartet werden. „Es ist ein großartiges Signal, dass so viele auf die Straße gehen und klare Haltung zeigen: Wir sind unteilbar“, sagte er unserer Redaktion. „Wir lassen uns nicht spalten – von rechten Populisten schon gar nicht.“

Die Mehrheit in Deutschland stehe für Toleranz. „Neuer Nationalismus löst kein einziges Problem. Wir brauchen keine Abschottung, sondern mehr internationale Zusammenarbeit.“ Eine gesellschaftliche Vielfalt bei Herkunft, Hautfarben, Religionen und Lebensstil sei eine Bereicherung, keine Bedrohung. „Gesellschaftlichen Zusammenhalt sichern wir nicht durch Abgrenzung und Homogenität, sondern durch gleiche Freiheit für alle“, sagte Maas.