Politik

Post aus Brüssel

Rosinenpickerei Der britische Außenminister Jeremy Hunt hat pikiert auf einen Instagram-Post zum Brexit von EU-Ratspräsident Donald Tusk reagiert. Unter einem Foto von der britischen Premierministerin Theresa May und Tusk am Kuchenbüfett auf dem informellen EU-Gipfel in Salzburg stand: „Ein Stück Kuchen vielleicht? Tut mir leid, keine Kirschen.“ Der Post war eine Anspielung auf die „Rosinenpickerei“ (englisch: cherry picking – Kirschen pflücken), die London oft bei den Brexit-Verhandlungen vorgehalten wird. Die Premierministerin zu beleidigen sei nicht der Weg, um eine Lösung in dieser schwierigen Lage zu finden, konterte Hunt am Wochenende in einem BBC-Interview.

Streitpunkte Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens Ende März 2019 kommen nicht voran. Wichtigste Streitpunkte sind, wie künftig Grenzkontrollen zwischen dem britischen Nordirland und dem EU-Mitglied Irland vermieden werden könnten und ein gemeinsamer Wirtschaftsraum aussehen könnte. Mays diesbezügliche Vorstellungen wurden in Salzburg als „Rosinenpickerei“ einhellig abgelehnt.