Horn von Afrika

Äthiopien und Eritrea versöhnen sich nach 20 Jahren

Asmara. Die Langzeitrivalen Äthiopien und Eritrea haben ihre Feindschaft offiziell beigelegt. Äthiopiens Regierungschef Abiy Ahmed und Eritreas Präsident Isaias Afwerki unterzeichneten am Montag in Asmara einen Friedens- und Freundschaftsvertrag, wie der Informationsminister von Eritrea, Yemane Meskel, via Twitter mitteilte. Beide Seiten erklärten den Kriegszustand für beendet und vereinbarten eine umfassende Zusammenarbeit. Während des Treffens wurden Telefon- und Flugverbindungen wieder aufgenommen. Die Staatsführer beider Länder hatten sich bereits am Sonntag erstmals seit fast 20 Jahren getroffen.