Nordkorea

Kim Jong-un wieder zu Besuch in Peking

Peking. Eine Woche nach seinem historischen Treffen mit US-Präsident Donald Trump sucht Kim Jong-un die Nähe zu China. Bereits zum dritten Mal seit März reiste Nordkoreas Machthaber ins Nachbarland und demonstrierte so Geschlossenheit mit Präsident Xi Jinping. Kurz vor dem Besuch von Kim in Peking teilten die USA mit, alle Planungen für ein größeres gemeinsames Militärmanöver mit Südkorea im August gestoppt zu haben. Trump hatte die gemeinsamen Manöver provokant genannt. Er liegt damit auf der Linie Nordkoreas. Über weitere Manöver sei aber noch nicht entschieden.