Armenien

Regierungschef kündigt nach Protesten Rücktritt an

Eriwan. Der armenische Ministerpräsident, Sersch Sargsjan, hat nach tagelangen Massenprotesten seinen Rücktritt angekündigt. Den Protesten gegen ihn schlossen sich zuletzt auch Soldaten an. Sargsjan war vom Parlament nach zehn Jahren als Präsident vergangene Woche zum Regierungschef des Landes gewählt worden. Zuvor waren viele Vollmachten des Präsidenten per Verfassungsänderung auf den Ministerpräsidenten übertragen worden.