Frankreich

Nationalversammlung verschärft Asylgesetz

Paris.  Die französische Nationalversammlung hat eine Verschärfung der Asyl- und Einwanderungsregelungen gebilligt. 228 Abgeordnete stimmten für das Gesetz, 139 dagegen. Mit dem neuen Gesetz können illegale Einwanderer mit 90 Tagen doppelt so lange wie bisher in Verwahrungshaft genommen werden, Fristen zur Beantragung von Asyl werden verkürzt. Illegale Grenzübertritte können zudem mit bis zu einem Jahr Gefängnis geahndet werden.