Slowakei

Neue Regierung – Krise wegen Journalisten-Mord

Bratislava. Einen Monat nach dem Mord an dem Investigativ-Journalisten Jan Kuciak hat die Slowakei eine neue Regierung. Staatspräsident Andrej Kiska vereidigte den 42-jährigen Sozialdemokraten Peter Pellegrini als Regierungschef und ernannte das von diesem vorgeschlagene Kabinett einer Dreiparteienkoalition. Die meisten Minister behielt der bisherige Vizeregierungschef aus der Vorgängerregierung des nach Straßenprotesten zurückgetretenen Langzeitpremiers Robert Fico.