bundestag

Immunität Frauke Petrys in weiterem Fall aufgehoben

Berlin. Der früheren AfD-Chefin Frauke Petry droht ein zweites Strafverfahren. Auf Antrag der sächsischen Justiz hob der Bundestag am Donnerstag die parlamentarische Immunität der fraktionslosen Abgeordneten auf. Im Dezember hatte das Parlament den Weg für eine Anklage gegen die 42-Jährige wegen Meineidverdachts vor dem Landgericht Dresden frei gemacht. Im aktuellen Fall wirft ihr die Staatsanwaltschaft Leipzig Subventionsbetrug vor.