Afghanistan

Tote bei Anschlag auf Büro von „Save the Children“

Dschalalabad. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat den Angriff auf ein Büro der Kinderhilfsorganisation Save the Children in Afghanistan für sich reklamiert. Mindestens neun Menschen wurden bei dem Anschlag am Mittwoch in Dschalalabad getötet, unter ihnen alle fünf mutmaßlichen Angreifer. Weitere 20 Menschen wurden laut Provinzregierung verletzt. Die Angreifer sollen eine Autobombe gezündet und dann das Gelände gestürmt haben.