iran

EU-Bürger bei Protesten im Iran festgenommen

Teheran. Im Zusammenhang mit den regimekritischen Protesten im Iran ist nach offiziellen Angaben ein EU-Bürger festgenommen worden. Der Mann sei in der Stadt Borudscherd im Westen des Landes in Haft, sagte der Justizleiter der Stadt, Hamid-Rest Bolhassani, am Donnerstag. Der Nachrichtenagentur Tasnim sagte er, der Festgenommene sei von europäischen Geheimdiensten ausgebildet und entsandt worden, um die Proteste zu leiten. Er sagte nicht, aus welchem Land der Mann sei und ob er auch die iranische Nationalität habe.

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat Verständnis für die Proteste gegen die politische Führung im Iran geäußert. Es sei klar, dass die Unzufriedenheit im Iran wirtschaftliche und politische Gründe habe, sagte Gabriel dem Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.