Bundespräsident

Steinmeier sieht EU in Asien-Pazifik-Raum gefordert

Wellington.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht Deutschland und die Europäische Union (EU) in Asien und in der Pazifikregion in Zukunft stärker gefordert. Zum Auftakt eines Staatsbesuchs in Neuseeland sagte Steinmeier am Sonntag: „Hier wünscht man sich sehr, dass die EU die Selbstbeschäftigung aufgibt und sich stärker um diese Region kümmert.“ In Europa hat Neuseeland bislang die engsten Beziehungen zu Großbritannien, das nach dem Brexit-Referendum jetzt aus der EU ausscheidet.