Extremismus

Polizei findet 50 Waffen bei mutmaßlichem „Reichsbürger“

Dresden. Mehr als 50 teils scharfe Waffen und mehrere Hundert Schuss Munition hat die Polizei bei einem mutmaßlichen „Reichsbürger“ in Dresden sichergestellt. Die Beamten waren ursprünglich nur gekommen, weil gegen den 64-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl wegen 35 Euro vorlag, wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte. In der Wohnung stießen die Polizisten dann auf Pistolen, Revolver und Vorderlader, die frei zugänglich lagerten. Der Mann wurde festgenommen.