Politik

Zur Person

Senkrechtstarter Emmanuel Macron ist mit 39 Jahren der jüngste Präsident Frankreichs. Seine Bewegung En Marche holte bei den Parlamentswahlen im Juni aus dem Stand die absolute Mehrheit. Macron diente unter seinem Vorgänger François Hollande zwei Jahre als Wirtschafts- und Finanzminister. Zuvor hatte er zeitweise bei der Pariser Investmentbank Rothschild gearbeitet. Vielen Franzosen gilt er als Hoffnungsträger. Ob er die Erwartungen einlöst, hängt auch davon ab, ob er Frankreichs verkrustetes Arbeitsrecht reformieren kann. Für September haben die Gewerkschaften zu Demonstrationen aufgerufen.