Migration

Zahl neu ankommender Flüchtlinge leicht gesunken

Berlin.  Die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge in Deutschland ist leicht gesunken. Im Februar reisten 14.289 Flüchtlinge nach Deutschland ein. Sie stammten wie im Januar vor allem aus Syrien, Irak und Eritrea, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Im Vormonat waren 14.476 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Die Zahl der beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) im Februar neu gestellten förmlichen Asylanträge lag bei 16.568 – das sind 51.229 weniger als im Februar 2016 und 1396 weniger als im Januar 2017.