Äthiopien

Kanzlerin Merkel fordert von Afrikanern mehr Reformen

Addis Abeba. Zum Abschluss ihrer Afrika-Reise hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Staaten des Kontinents zu größeren politischen und wirtschaftlichen Reformen und mehr Eigenverantwortung aufgerufen. Zugleich forderte sie einen entschiedenen und gemeinsamen Kampf gegen Extremisten und Menschenschlepper. „Der Menschenhandel muss aufhören“, sagte Merkel vor der Afrikanischen Union (AU) in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba.