Politik

Deutsche Behörden alarmiert

Gefahr Durch den Putschversuch in der Türkei ist eine neue, unübersichtliche Situation entstanden, die auch die deutschen Sicherheitsbehörden auf den Plan ruft. Experten warnen vor einem Übergreifen des Konflikts in der Türkei nach Deutschland. Die Situation wird genau beobachtet. In Hamburg leben rund 92.000 türkischstämmige Einwohner. Rund 5000 von ihnen gelten als Anhänger des umstrittenen Predigers Fethullah Gülen.

Demonstration Nach dem gescheiterten Putsch versammelten sich vor dem türkischen Generalkonsulat in Hamburg-Rotherbaum Tausende Menschen. Zu der Kundgebung aufgerufen hatte die der türkischen Regierung nahestehende Union Europäisch-Türkischer Demokraten. Die Versammlung habe einen „familiären Charakter“ gehabt, sagte eine Polizeisprecherin.