Facebook

Netzwerk legt Richtlinien bei Nachrichtentrends offen

Washington.  Facebook hat seine internen Richtlinien zur Auswahl von Nachrichtentrends in den USA veröffentlicht, um Manipulationsvorwürfe aus der Welt zu schaffen. Daraus geht hervor, dass die News-Themen grundsätzlich von einer Software vorgeschlagen werden. Frühere Facebook-Mitarbeiter hatten dem Technologieblog „Gizmodo“ erzählt, sie seien angewiesen worden, Nachrichten mit konservativem Anstrich zu unterdrücken. Ein republikanischer Senator forderte Informationen vom Netzwerk.