Liveticker

Klimakonferenz: Staatschefs demonstrieren Entschlossenheit

Frankreichs Staatschef Francois Hollande und Angela Merkel verbreiten Optimismus

Frankreichs Staatschef Francois Hollande und Angela Merkel verbreiten Optimismus

Foto: Yoan Valat / dpa

Merkel fand wie Putin und Obama deutliche Worte zu Beginn der UN-Klimakonferenz. Entwicklungen im Live-Ticker.

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat am Montag in Paris der 21. Klimagipfel der Vereinten Nationen begonnen. „Wir sind zum Erfolg verpflichtet“, erklärte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius, der von den Vertretern aus 195 Staaten zum Präsidenten der zweiwöchigen Konferenz gewählt wurde. Ziel sei, in wenigen Tagen einen ehrgeizigen Vertrag gegen die Erderwärmung zu vereinbaren. „Am Ende muss es heißen: Mission erfüllt“. Fabius versprach eine transparente Verhandlungsführung, die alle Staaten gleichberechtigt einbeziehe.

Am Vormittag trafen im Minutentakt die 150 erwarteten Staats- und Regierungschefs auf dem Konferenzgelände ein, wo sie von Frankreichs Präsident François Hollande empfangen werden. Die Spitzenpolitiker, darunter US-Präsident Barack Obama und Kanzlerin Angela Merkel (CDU), sollten am frühen Nachmittag Ansprachen im Plenum halten. Ihr Auftritt soll laut Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ein politisches Signal an die Verhandler sein, die in den kommenden Tagen etliche Streitpunkte lösen müssen.

Verfolgen Sie hier die Entwicklungen im Live-Ticker: