Fernost

Süd- und Nordkorea sprechen über Entspannungsschritte

Seoul.  Inmitten zunehmender Spannungen setzen Süd- und Nordkorea ihre Gespräche über einen Ausweg aus der jüngsten Krise fort. Nordkorea hatte den Süden aufgefordert, seine Lautsprecher-Propaganda gen Norden an der Grenze binnen 48 Stunden zu beenden. Das kommunistische Regime in Pjöngjang drohte mit Militärschlägen. Südkorea hatte die Beschallungsaktion nach neuen Spannungen in diesem Monat wieder aufgenommen.